Umsetzung der Coronaschutzverordnung NRW am IPD

Liebe Dozent_innen,
Liebe Kandidat_innen,

Da die Coronaschutzverordnung NRW zurzeit ein wenig Entspannung signalisiert, können und sollen wir (gemäß Hinweis des LPA) im IPD Aus- und Weiterbildungsangebote in Präsenz durchführen.

Es gibt nur noch die Empfehlung FFP2-Masken oder OP-Masken zu tragen. Weiterhin sollen Luftreiniger und Lüftung das Infektionsrisiko reduzieren. Eine Beschränkung der Personenzahl im Raum gibt es nicht mehr.

Wir informieren Sie erneut per Mail, wenn sich die Bedingungen ändern.

Selbstverständlich kann jede/r Dozent_in im Einzelfall für sich entscheiden, ob eine Veranstaltung als virtuelles Seminar durchgeführt wird. Dies gilt aus Datenschutz-Gründen nicht für KTS und ähnliche Veranstaltungen.

Wir hoffen, dass wir unter diesen Bedingungen die Aus- und Weiterbildung ohne Einschränkungen durchführen können.

Für den Vorstand
Maria Lauer

© Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Düsseldorf e.V.