Workshops

 
Zur Psychoanalytischen Ausbildungssupervision
 
Die Sehnsucht nach dem Wissen und die Angst vor dem Nicht-Wissen
Frau Dr. phil. Dipl.-Psych. Gisela Grünewald-Zemsch
 
Workshop: Samstag 20.06.2020, 10.00 – 13.30 Uhr

Frau Dr. phil. Dipl.-Psych. Gisela Grünewald-Zemsch ist als Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin (DPG) niedergelassen in Nürnberg, als Lehranalytikerin und Supervisorin und in Gremien der DPG tätig.
Für ihre unter dem Titel „Thinking under fire“ veröffentlichte Forschungsarbeit (Psychosozial-Verlag 2019) interviewte sie fünf Supervisions-Paare über knapp drei Jahre jeweils getrennt voneinander und beschreibt – verknüpft mit theoretischen Modellen – anschaulich und differenziert das komplexe Beziehungsgeflecht zwischen Patient_innen, Supervisor_innen und Supervisand_innen sowie den Institutsstrukturen.

Zum Workshop sind Supervisor_innen des IPD und solche, die es werden wollen, sowie Aus- und Weiterbildungsteilnehmerinnen eingeladen.
Anmeldung erforderlich bis zum 04.06.2020 bei Frau Franke, sekretariat@ipd-net.de.

Ablauf Workshop:
10.00 – 11.30 Uhr
Supervisor_innen und an der Aufgabe Interessierte diskutieren herausfordernde Erfahrungen in der Ausbildungssupervision
Leitung: Dr. G. Grünewald-Zemsch

Parallel dazu
Aus- und Weiterbildungsteilnehmer_innen diskutieren förderliche und belastende Erfahrungen mit Supervision
Leitung: Dr. Andrea Schleu

11.30 – 11.45 Uhr
Kaffeepause

11.45 – 13.15 Uhr
Vorstellung der Ergebnisse und gemeinsame Diskussion beider Gruppen im Plenum

13.15 – 13.30 Uhr
Ausblick für die weitere Arbeit an und in Supervisionsprozessen


Impressum | Sitemap | Datenschutz


Copyright © 2020. All Rights Reserved.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, damit Sie die Seite besser nutzen können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen